21. Juni 2017

„Sehr gutes Konzept für mehr Steuergerechtigkeit“

Stinka lobt Schulz‘ Steuerkonzept

„Konkret, realistisch und – vor allem – gerecht“, so bewertet André Stinka, Landtagsabgeordneter und SPD-Vorsitzender im Kreis Coesfeld, das gerade vorgestellte Steuerkonzept der SPD für die Bundestagswahl. „Unser Kanzlerkandidat Martin Schulz hat hier einen richtig guten Job gemacht. Wenn diese Ideen umgesetzt werden, geht es in Deutschland gerechter zu, weil niedrige und mittlere Einkommen entlastet werden, während gleichzeitig Menschen mit sehr hohen Einkommen moderat mehr belastet werden. Das ist der richtige Weg“, findet Stinka. Sehr positiv beurteilt der Sozialdemokrat auch den Wegfall des Solidaritätszuschlages für untere und mittlere Einkommen: „Das ist eine sofort spürbare Entlastung für viele Menschen, die dieses Geld dringend brauchen können. Und die Steuereinnahmen in Deutschland sind so hoch, dass das auch sofort finanzierbar ist.“

» mehr

01. Juni 2017

Stinka: „Sozialdemokratisches Profil schärfen“

André Stinka MdL nimmt an erster Sitzung des neuen Landtags teil

„Starke Oppositionsarbeit gehört zur Demokratie dazu“, findet André Stinka, Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld und wieder gewählter Landtagsabgeordneter. Zur Konstituierung des neuen Landtags mit 199 Abgeordneten nahm auch Stinka am 1. Juni 2017 wieder im Plenarsaal Platz und freut sich auf die Arbeit in den kommenden fünf Jahren: „Ich will mich mit aller Kraft für NRW und meinen Wahlkreis engagieren. Das geht auch, wenn man nicht regiert. Schließlich ist es die Aufgabe der Opposition zu zeigen, welche Konzepte sie hat und die Arbeit der Regierung konstruktiv und kritisch zu begleiten. So verstehe ich meine Aufgabe.“

» mehr

12. Mai 2017

André Stinka unterwegs im Wahlkreis – Gespräch in der Klinik am Schlossgarten in Dülmen

Am Dienstag besuchte der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete und Kandidat für die Landtagswahl, André Stinka, die Klinik am Schlossgarten in Dülmen. Während des Gesprächs mit Geschäftsführer Dr. Lönnies, dem leitenden Arzt Dr. Oelenberg und der Pflegedirektorin Lange-Beier wurde die Situation der Klinik und der an die Christopherus-Kliniken angeschlossenen Häuser erörtert. Vor allem die finanzielle Situation der Kliniken stand im Vordergrund des Gesprächs.

» mehr

10. Mai 2017

André Stinka zu Gast bei Ford Wille

In der letzten Woche besuchte der SPD-Landtagskandidat André Stinka das Autohaus Ford Wille in Dülmen. Den Gesprächstermin mit dem Geschäftsführer Marc-André Wille nutzte Stinka um sich vor Ort über das Unternehmen und die wirtschaftliche Situation zu informieren.

 

» mehr

08. Mai 2017

André Stinka: „Wir sichern langfristig Mobilität im ländlichen Raum!“

„Mit der Förderung des kommunalen Straßenbaus in Höhe von 127 Millionen Euro insgesamt sichert unsere Landesregierung in diesem Jahr die Mobilität in den Städten und Gemeinden unseres Landes“, so André Stinka, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld. Über sechs Millionen Euro aus diesem neuen Programm zum kommunalen Straßenbau fließen in den Kreis Coesfeld, gefördert werden Bauprojekte in Billerbeck (Teilabschnitt der K72), Dülmen (K17n) und Nottuln (Steverbrücke, K11).

» mehr

07. Mai 2017

Wette gewonnen!

Der Landesjugendring NRW hat im Rahmen der Aktion #jungesnrw mit den Vorsitzenden der im Landtag vertretenen Fraktionen gewettet, ob sich mehr als 50 % der Landtagsabgeordneten der jeweiligen Fraktionen für die Beteiligung an der Aktion #jungesnrw animieren lassen. Die SPD-Landtagsabgeordneten haben geliefert und gewonnen. Für die Aktion des Landesjugendrings haben die Abgeordneten sich mit dem Hashtag #jungesnrw unter anderem für „Freiräume für alle“, Bildung für alle“ und „Mitwirkung für alle“ eingesetzt.

 

» mehr

04. Mai 2017

André Stinka: „Trendwende verstetigt sich: Die Zahl der Wohnungseinbrüche sinkt in ganz NRW und auch im Kreis Coesfeld“

„Die Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW geht weiter zurück – im ersten Quartal 2017 um 30 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2016. Er zeigt: Unsere Strategien gegen Einbruchskriminalität wirken“, erläutert der heimische SPD-Landtagsabgeordnete André Stinka die erfreulichen Zahlen, die der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger jetzt vorgelegt hat. „Bei uns im Kreis Coesfeld ist die Zahl der Wohnungseinbrüche besonders stark gesunken, von 242 Fällen im ersten Quartal 2016 auf 116 Fälle im ersten Quartal dieses Jahres. Das ist ein Rückgang von über 52 Prozent“, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete.

» mehr

21. April 2017

André Stinka: „Angehende Feuerwehrleute im Kreis Coesfeld erhalten 90 % mehr Geld“

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Inneres und Kommunales hat heute per Erlass den Anwärtersonderzuschlag für die Feuerwehren freigegeben. Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete André Stinka:

„Die Anwärterinnen und Anwärter im mittleren Dienst der Berufsfeuerwehr im Kreis Coesfeld, die zuvor schon eine handwerkliche Berufsausbildung abgeschlossen haben,  erhalten rückwirkend zum 1. April 2017 einen monatlichen Zuschlag von rund 1050 Euro zum Grundgehalt. Das ist ein Plus von 90 Prozent. Die SPD ist ein verlässlicher Partner für die Feuerwehren. Wir sorgen dafür, dass auch Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger bei der Feuerwehr, ein ordentliches Einkommen haben.“

» mehr

Weitere Meldungen